„Hakuna Matata“- Alles in Ordnung bei Disney?

Disney hat  „Hakuna Matata“ als Marke für Bekleidung angemeldet, zumindest in den USA. Das ist erstens zwar schon eine ganze Weile her und betrifft „uns“ zweitens kaum, denn in Europa gibt es für denselben Begriff in derselben Nizzaklasse 25 bereits einen anderen Markenrechtsinhaber – aber das heißt noch lange nicht, dass diese „Geschichte“ nicht für einen Aufreger der Marke: „Jetzt nehmen sie uns auch noch unsere Wörter weg!“ herhalten kann. Immerhin kommt der „König der Löwen“ ja demnächst wieder in die Kinos, und nun darf man sich nicht mal mehr „Hakuna Matata“ (Swahili, in etwa: „Allet jut!“) aufs Shirt drucken?

Also: Erst einmal ruhig Blut. Geht das eigentlich? Und warum? Deutschlandfunk Nova hat mich zu dem Thema befragt, und das Ergebnis gibt es hier anzuhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.