In den Medien

Ich stehe gern und regelmäßig als Interviewpartner und als Gastautor zu aktuellen Themen aus „meinen“ Bereichen  – dem Urheber- und Medienrecht, dem geistigen Eigentum, dem Datenschutz und angrenzender Bereiche – zur Verfügung.

Daneben bin ich auch in Print und Online als fester Autor und Kolumnist tätig, einerseits nämlich in der Netzkolumne „Dirks‘ Netzwelt“ des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags und der Kolumne „Von Rechts Wegen“ der Special-Interest Zeitschrift „Mac Life“.

Ich stehe Ihnen auch sehr gern für schriftliche oder mündliche Interviews und O-Töne zur Verfügung und freue mich über Ihre Anfrage (Kontaktdaten). Das gilt gleichermaßen für Print, Online und Radio – allerdings bin ich hier über die Jahre durchaus etwas wählerischer geworden. Der Satz „Fernsehen mache ich nicht mehr“ klingt möglicherweise etwas ungewöhnlich. Hier stehen für mich Aufwand (riesig) und Ergebnis (meist überschaubar) aber einfach nicht mehr im richtigen Verhältnis.

Ein Überblick über Medienveröffentlichungen der letzten Jahre (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

2017

Januar

 

Privat fahnden auf Facebook: Was erlaubt ist – und was nicht

shz-2017-01-25-75Immer häufiger werden soziale Netzwerke für mehr oder minder gut gemeinte private „Fahnungsaufrufe“ vewendet. Sei es, um die flüchtige Bekanntschaft aus der Discothek wieder zu treffen, sei es, um vermeintliche Betrüger zur Strecke zu bringen. Welche Risiken dies mit sich bringt, erklärt RA Stephan Dirks in den Zeitungen des shz-Verlags und auf shz.de.

 

Wenn der Schutzmann zweimal twittert

dn_januar_75x75Immer mehr Polizeibehörden sind auf Twitter aktiv. Neuestes Beispiel ist die Schleswig-Holsteinische Landespolizei. Doch hat die schöne neue Social Media Welt der Sichereitsbehörden auch eine Kehrseite? Dirks‘ Netzwelt meint: Ja.

 

Freund hört mit!

ml_jan_75x75Wenn Orwell das noch erlebt hätte: Nun müssen sich schon Kleinkinder von ihren eigenen Spielzeugen abhören lassen. „Von Rechts wegen“ befasst sich im Januar mit vernetztem Spielzeug (Leider im Moment noch nicht abrufbar, aber am Kiosk käuflich zu erwerben und demnächst hier online).

 

Das Dreigestirn von Social Media

htrWas bedeutet der Medienwandel für das Gastgewerbe? Wie stellen sich Hotels hier richtig für die Zukunft auf? Welche Bedeutung haben Bewertungssysteme?

Harald Weiss zitiert Stephan Dirks in der htr hotel revue.

 

Lebenswege

lw-75x75Das Kieler Zeitschriftenprojekt „Lebenswege“ von Flüchtlingen für Flüchtlinge erscheint in Deutsch und Arabisch. Die erste Ausgabe enthält auch einen Text zum Deutschen Urheberrecht, in dem RA Stephan Dirks zu Wort kommt. Die komplette Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download bereit.