Datenschutz

tastatur

I. Einführung
Gemäß § 13 des Telemediengesetzes (TMG) bin ich verpflichtet, Sie darüber zu informieren

  • welche personenbezogenen Daten ich von Ihnen erhebe, speichere, nutze und an Dritte weitergebe;
  • auf welcher Grundlage dies geschieht sowie
  • Welche Rechte Sie diesbezüglich mir gegenüber haben.

Damit Sie diese Informationen sinnvoll nutzen können, sind zunächst einige Begriffserklärungen notwendig:

1. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind solche Daten, die auf die dahinter stehende Person schließen lassen, wie es das Gesetz formuliert. Dies können zum Beispiel Namen, Geburtsdaten, Anschriften oder E-Mail-Adressen sein; aber auch IP-Adressen werden in bestimmten Fällen als solche angesehen. Das Datenschutzrecht gilt nicht für alle Daten – sondern nur dann, wenn personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder verwendet werden.

2. Verantwortliche Stelle
Als verantwortliche Stelle bezeichnet das Datenschutzrecht die natürliche oder Juristische Person, die für die Datenverarbeitung und deren Rechtmäßigkeit verantwortlich ist. In Hinblick auf die unter dirks.legal erhobenen, verarbeiteten und verwendeten personenbezogenen Daten ist dies

Stephan Dirks, Knooper Weg 75, 24116 Kiel.

Bitte wenden Sie sich in sämtlichen Angelegenheiten, die die nachfolgenden Informationen zum Datenschutz betreffen, an die soeben genannte Stelle. Weitere Kontaktinformationen wie Telefonnummern und Email-Adressen finden Sie im Impressum.

II. Daten, die von Besuchern erhoben werden

1. Umgebungsvariablen
Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine in diesem Blog und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei auf dem Webserver gespeichert. Diese Daten sind nicht personenbezogen; wir können also nicht nachvollziehen, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat.
Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Die Meldung, ob der Abruf erfolgreich war.
  • Gespeichert wird außerdem die IP-Adresse des Rechners, von dem die Anfrage abgeschickt wurde.Die gespeicherten Daten werden nur zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

2. Cookies
dirks.legal vewendet so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von einer Website auf Ihrem Rechner abgelegt werden können. Sie dienen dazu, sie bei einem erneuten Besuch wiederzuerkennen. Diese Textdateien enthalten keine Daten über Sie.

Widerspruchsrecht:
Einmal gesetzte Cookies können Sie jederzeit selbst löschen, indem Sie den entsprechenden Menüpunkt in Ihrem Internet-Browser aufrufen oder die Cookies auf Ihrer Festplatte löschen. Einzelheiten hierzu finden Sie im Hilfemenü Ihres Internet-Browsers. Selbstverständlich können Sie unseren Onlineauftritt auch nutzen, ohne dass Cookies verwendet werden. Sie können hierzu die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers generell ausschalten oder für den Einzelfall erlauben (oder ablehnen).

3. Besondere Hinweise zu Piwik

Ich verwende „Piwik“. Hierbei handelt es sich um eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Hierzu werden werden „Cookies“ (kleine Textdateien, siehe oben) im Browser Ihres Endgerätes gesetzt. Dadurch wird eine Analyse der Website ermöglicht, d.h. wir können z.B. nachvollziehen, welche Seiten auf dirks.legal für den Nutzer besonders interessant sind. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden hier in Deutschland gespeichert, nämlich in der PIWIK-Installation des Kieler Webhosters „Vektorrausch“ gespeichert.

Widerspruchsrecht

Wenn Sie nicht möchten, dass entsprechende Informationen über Ihr Nutzungsverhalten über Cookies  gesammelt und ausgewertet, dann können Sie die Installation der Cookies über Ihre Browser-Einstellungen unterbinden, siehe oben. Alternativ können Sie über das nachfolgende Formular absichtlich einen Cookie setzen lassen, welcher die Erfassung Ihres Browsers durch das Piwik-Systems dauerhaft verhindert.

4. Daten, die über Kontaktformulare eingegeben oder in E-Mails an mich versandt werden
Des Weiteren werden natürlich diejenigen personenbezogenen Daten gespeichert, die Sie zum Beispiel über Kontaktformulare, per E-Mail oder auf sonstigen Wegen aktiv an mich übermitteln. Diese Daten werden nur im Rahmen des gesetzlich zulässigen gespeichert, übertragen, verarbeitet und genutzt. Dies bedeutet auch, dass eine Datenübermittlung oder Speicherung durch Dritte unterbleibt, so lange sie hierzu nicht ausdrücklich zugestimmt haben.

5. Newsletter
Unter dirks.legal/blog haben Sie die Möglichkeit, einen kostenlosen Newsletter zu abonnieren, der jeweils die Anreißer der neuesten Blogbeiträge enthält und ca. 1-2 mal monatlich versandt wird. Hierzu ist die Angabe einer E-Mail-Adresse notwendig. Diese speichere ich auf meinem Webserver hier in Deutschland (Es wird dazu nicht das WordPress-Plugin „Jetpack“ verwendet). Eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit über einen Link in der Bestätigungs-EMail, allen Newsletter-EMails und notfalls auch telefonisch oder per Mail möglich.


6. Links zu Social Networks (Facebook, Twitter, Google+)

An verschiedenen Stellen in meinem Blog haben Sie die Möglichkeit, Inhalte über Social Networks zu teilen oder durch einen Klick auf einen Link mein Twitterprofil oder das Profil von dirks.legal auf Facebook aufzurufen. Als aufmerksamer Leser meines Blogs wissen Sie, dass die Praktiken aller dieser Unternehmen – insbesondere von Facebook und Google – von Datenschützern sehr kritisch gesehen werden. Auch und insbesondere gilt dies in Hinblick auf die Nutzung so genannter „Social Plugins“, also von Sharing-Buttons, die bereits durch das bloße Angezeigtwerden z.B. auf einem Blog Daten an den Betreiber des Netzwerks übertragen.

Derartige Funktionen finden Sie auf meinem Blog nicht. Die Buttons und Links zum Teilen von Inhalten und zum Folgen meiner Social Media Profile werden angezeigt, ohne dass bereits Ihre Daten an die Anbieter der genannten Netzwerke übertragen werden. Wenn Sie allerdings auf diese Buttons klicken, verlassen Sie dirks.legal und sind damit den Datenerhebungen und Verarbeitungen der entsprechenden Anbieter ausgesetzt. Näheres hierzu finden Sie in den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter.

7. Eingebettete Inhalte Dritter (z.B. Videos, Google Maps)

In einigen Fällen – zum Beispiel, wenn Karten, Tweets oder Videos von der Plattform Youtube in Beiträge eingebettet sind, kann es trotzdem dazu kommen, dass bereits beim Aufruf eines Beitrages Daten an die jeweiligen Anbieter übertragen werden. Das „Embedding“ wird in aller Regel durch so genannte „Iframes“ realisiert. Hierbei handelt es sich um eine Art Fenster in der eigenen Seite, durch die eine andere Seite angezeigt wird. Technisch gesehen besuchen sie in einem solchen Fall also eigentlich zwei Seiten gleichzeitig, nämlich diesen Blog und die Seite des Anbieters, dessen Inhalt eingebunden wird, beispielsweise Youtube. Dem entsprechend habe ich an dieser Stelle auch keinen Einfluss darauf, inwieweit Ihre personenbezogenen Daten wie etwa die IP-Adresse von den entsprechenden Anbietern genutzt und wohin diese übertragen werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in den Informationen zum Datenschutz dieser Anbieter, im Falle Youtubes und der Straßenkarten unter „Kontakt“ also Google.

8. Bewertungssystem
Derzeit (Stand: Ende 2016) führe ich ein Bewertungssystem für die Beiträge unter BLOG.DIRKS.LEGAL sukzessive ein, das heißt es werden in Zukunft mehr und mehr Beiträge zu bewerten sein. Das System läuft vollständig lokal auf meinem Server, Drittplattformen sind nicht involviert, so dass hier auch keine Daten übertragen werden. Doppelbewertungen werden über ein Cookie verhindert (Siehe oben, I.-2.)

III. Ihre Rechte: Auskunft
Neben den oben geschilderten Widerspruchsmöglichkeiten haben Sie gemäß § 34 Bundesdatenschutzgesetz die Möglichkeit, Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten Daten zu verlangen. Hierzu wenden Sie sich bitte an die verantwortliche Stelle (Siehe oben, I.-2.).