Jurafunk: Twitter-Gewitter und ein Offenbarungs-Akt

In der vergangenen Woche ging ein wahres Gewitter an rechtlichen Verwicklungen auf mindestens drei deutsche „Twitter“-Nutzer nieder: Die, soweit ersichtlich, erste einstweilige Verfügung wegen eines Tweets wurde dicht gefolgt von der, soweit ersichtlich, ersten Abmahnung wegen eines solchen. Um das Kleeblatt komplett zu machen, gesellte sich dann noch eine Strafanzeige mit Twitterbezug hinzu. Außerdem im Jurafunk Nr. 38:  Warum die Dresdner Oberbürgermeisterin auch weiter unfreiwillig für einen Akt Modell stehen muss.

It’s fun. It’s free – reinhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.