Referendariat bei DIRKS.LEGAL – Rechtsanwalt Stephan Dirks (Kiel oder Hamburg)

Sie sind Rechtsrefendar(in) oder jedenfalls stolze(r) Besitzer(in) eines Zeugnisses über das Bestehen der ersten Prüfung (ehemals 1. Staatsexamen) und auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz für Ihre Anwaltsstation? Dann ziehen Sie gerne eine Bewerbung in meinem Büro in Betracht. Ich suche ständig

Referendare (m/w/d) für die Anwalts-oder Wahlstation
DIRKS.LEGAL Kiel / Hamburg
(Home Office möglich!).

Was Sie erwartet:

DIRKS.LEGAL ist hochspezialisiertes (Einzel-)Anwaltsbüro, das sich ausschließlich mit Rechtsfragen aus dem Bereich Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Telemedienrecht, Datenschutzrecht, Domainrecht, Markenrecht, Äußerungsrecht und damit in Zusammenhang stehenden allgemeinem Zivilrecht und Vertragsrecht befasst. Die Ausbildung und Mitarbeit in einer so kleinen Einheit unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht erheblich von einer größeren Kanzlei mit mehreren Berufsträgern und erst recht von der einer einer Großkanzlei. 

Täglicher “Kontakt” mit dem Ausbilder und mit Mandanten ist garantiert – und wird ggf. über Videokonferenzen realisiert. Das Büro ist voll digitalisiert. Sie müssen also nicht physisch anwesend sein, wenn dies nicht im Einzelfall absolut erforderlich ist.    

Was von Ihnen erwartet wird:

Von Referendarinnen und Referendaren, die sich bei DIRKS.LEGAL bewerben, erwarte ich folgerichtig nachhaltiges und nachgewiesenes Interesse an Rechtsfragen der klassischen, neuen und sozialen Medien. Urheber-, Presse- und Äußerungsrecht, Datenschutz- Marken-, Domain- und Wettbewerbsrecht sollten Sie also nicht nur vom Hörensagen kennen.

Idealerweise haben Sie während Ihres Studiums entsprechende Veranstaltungen besucht, einen passenden Wahlschwerpunkt gewählt oder aber außerhalb universitärer Veranstaltungen bereits Affinität zu den genannten Bereichen gezeigt (und zwar ggf. durchaus über Ihre Mitarbeit bei der Schülerzeitung hinaus).

In persönlicher Hinsicht erwarte ich von Ihnen, dass sie die Bereitschaft mitbringen, sich auch Ihnen unbekannten und möglicherweise rechtlich noch nicht geklärten Materien engagiert zu stellen, sich in diese einzuarbeiten und Ihr bereits vorhandenes juristisches Handwerkszeug an diesen zu testen (und möglichst zu optimieren).

Fristen und Kommunikationsweg:

Beachten Sie bitte, dass die Kapazitäten für Referendarinnen und Referendare in meinem Büro begrenzt sind und deshalb ein gewisser Vorlauf bei der Bewerbung zu beachten ist. Derzeit sind Bewerbungen für Zeiträume ab bzw. nach dem

1. August 2022

möglich. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Lebenslauf, Examenszeugnis, ggf. einschlägige Vortätigkeiten) per E-Mail an eines meiner Büros. Beachten Sie bitte hierzu auch die Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.

Praktische Studienzeiten

Praktische Studienzeiten können Sie im Moment in meinem Büro als solche leider nicht ableisten.